Tipp

Wenn die Kraft zum Auslösen des Dosieraerosols nicht ausreicht, nehmen Sie den Mittelfinger hinzu.

Video zur Inhalation

thumb
zum Start bitte auf das Bild klicken.

Inhalationshilfen (Spacer)

  • xxnewsxx
  • xxnewsxx

  • xxnewsxx
  • xxnewsxx

 

 

Dosieraerosole

Dosieraerosole, oder einfach „Asthmasprays", sind bereits seit langem bewährte Systeme. Auch Ihr Asthma-Notfallspray ist ein Dosieraerosol. Der Wirkstoff befindet sich in einem Aluminiumbehälter. Je nach Wirkstoff muss das Dosieraerosol vor jeder Anwendung geschüttelt werden, um den Wirkstoff mit dem Treibmittel zu vermischen.

Heute sind ausschließlich FCKW-freie Treibgase im Gebrauch. Bei der Anwendung der Dosieraerosole ist die Koordination zwischen Auslösen des Sprühstoßes und Einatmen besonders wichtig. Bei modernen Dosieraerosolen tritt der Wirkstoff als deutlich langsamere und länger bestehende Sprühwolke aus. Das ist für den Patienten oft angenehmer. Es vermindert Wirkstoffablagerungen am Rachen und erhöht die Wirkstoffmenge in der Lunge.

Ein Dosieraerosol gehört in jede Reiseapotheke.

 


So inhalieren Sie richtig mit einem Dosieraerosol:

1 Schutzkappe vom Mundstück entfernen und überprüfen, ob das Mundrohr frei von Schmutz, Staub und anderen Fremdkörpern ist. Falls erforderlich Dosieraerosol schütteln.

 

2 Langsam und entspannt tief ausatmen.

3 Halten Sie das Dosieraerosol - unabhängig von der eigenen Körperposition senkrecht mit dem Behälterboden nach oben - zwischen Daumen und Zeigefinger und umschließen Sie das Mundrohr mit den Lippen - Kopf leicht zurückneigen.

4 Atmen Sie tief und langsam ein und lösen Sie den Sprühstoß direkt mit Beginn der Einatemphase durch Herunterdrücken des Wirkstoffbehälters aus.

5 Halten Sie den Atem nach der Inhalation idealerweise 5 bis 10 Sekunden an, damit sich das Medikament in den Bronchien ablagern kann.

6 Atmen Sie langsam durch die Nase oder die fest geschlossenen Lippen (Lippenbremse) aus. Ist eine zweite Inhalation erforderlich, warten Sie mit dem zweiten Sprühstoß ca. eine halbe Minute.

Die Inhalation mit einem Dosieraerosol kann durch die Anwendung einer Inhalationshilfe (Spacer) vereinfacht werden. Dies empfiehlt sich zum Beispiel bei Kindern und älteren Patienten. Durch die Inhalationshilfe entfällt die Koordination zwischen Auslösen des Sprühstoßes und Einatmen. Das Dosieraerosol wird in die Inhalationshilfe gesteckt. Nun lösen Sie einen Sprühstoß aus. Danach nehmen sie das Mundstück des Spacers in den Mund und inhalieren langsam und ruhig. Beachten Sie die Reinigungshinweise der Hersteller.

Um eine störungsfreie Funktion Ihres Inhalators zu gewährleisten, sollte das Mundstück regelmäßig gereinigt werden. Beachten Sie bitte die Reinigungshinweise.