Controller/Reliever

Controller
= entzündungshemmende Medikamente

Reliever
= bronchialerweiternde Medikamente

  • xxnewsxx
  • xxnewsxx

  • xxnewsxx
  • xxnewsxx

 

Asthma mit zwei Wirkprinzipien beherrschen

In der Asthmatherapie unterscheidet man zwei Gruppen von Medikamenten. Die Entzündungshemmer (Controller) kontrollieren die jedem Asthma zugrunde liegende Entzündung, die dauerhaft behandelt werden muss. Die bronchialerweiternden Medikamente (Reliever) verschaffen eine schnelle Linderung der Atemnot und sollten bei Bedarf inhaliert werden.

Ziel der Behandlung ist heute das Erreichen und die Aufrechterhaltung der Asthmakontrolle über längere Zeiträume. Schwere Asthmaanfälle sollen möglichst verhindert werden.

Ein effektiver Weg, um die antientzündliche Therapie der Krankheitsaktivität anzupassen, ist u.a. die bedarfsabhängige Verwendung von Fixkombinationen zur Inhalation aus einem Kortikoid und einem Betamimetikum, das einen schnellen Wirkungseintritt und eine lange Wirkdauer vereint.

Einige dieser Präparate kann man sowohl zur täglichen Erhaltungstherapie als auch bei Bedarf einsetzen, wenn Anzeichen einer Verschlechterung des Asthmas auftreten. Für die Erhaltung eines möglichst beschwerdefreien Zustands durch regelmäßige Anwendung und die Behandlung akuter Beschwerden bei Bedarf ist dann also nur noch ein Inhalator erforderlich. Für weitere Informationen zu diesem Thema fragen Sie bitte Ihren behandelnden Arzt.