• xxnewsxx
  • xxnewsxx

  • xxnewsxx
  • xxnewsxx

 

Asthma von A – Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

P

Peak-Flow-Messung
Mit dem Peak-Flow-Meter kann der Patient selbst seinen Atemfluss messen und damit die täglichen Schwankungen erfassen. Das Gerät misst den maximalen Atemstrom. Zuerst wird so viel Luft wie möglich eingeatmet. Dann wird die Luft so kräftig wie möglich in das Mundstück des Peak-Flow-Meters ausgeatmet als würde man eine Kerze auspusten. Die Werte können in einem Protokoll eingetragen werden.

Prävalenz
Die Häufigkeit einer Erkrankung in einer Bevölkerung. Die Prävalenz für Asthma in Deutschland wird auf bis zu 5 Prozent der erwachsenen Bevölkerung geschätzt. Bei Kindern ist Asthma bronchiale die häufigste chronische Erkrankung. Hier wird die Prävalenz auf ca. 10 Prozent geschätzt.

Prävention
Die Prävention umfasst Maßnahmen und Methoden der Verhinderung, Verhütung, Vorbeugung von Krankheiten. Zur Asthma-Prävention zählen z. B. die Vermeidung von Allergenen oder nicht-allergischen Auslösern sowie der Rauchverzicht.

Prick-Test
Hauttest, bei dem ein kleiner Tropfen einer Allergenlösung auf die Haut getropft wird. Dann wird die Haut unter dem Tropfen oberflächlich angeritzt, um das Eindringen des Allergens zu ermöglichen. Eine Reaktion zeigt sich nach ca. 20 Minuten als Quaddel mit Rötung. Es können gleichzeitig viele verschiedene Allergene getestet werden.

Provokationstest
Der Arzt verabreicht einen Reizstoff in niedriger Dosierung, um herauszufinden, wie stark die Überempfindlichkeit des Patienten ist.

Pulmonal
Die Lunge betreffend. Die gleiche Bedeutung hat das Wort „pneumologisch".