• xxnewsxx
  • xxnewsxx

  • xxnewsxx
  • xxnewsxx

 

Asthma von A – Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

I

IgE (Immunglobulin E)
IgE gilt heute als der hauptverantwortliche Antikörper für die Auslösung von Allergien, indem es auf den Mastzellen an passende Bindungsstellen (Rezeptoren) dockt. Bei Allergenkontakt kommt es zur Auslösung der allergischen Reaktion. Die IgE-Konzentration ist im Blut von Allergikern oft erhöht.

Inhalationstherapie
Die meisten Medikamente zur Behandlung von Asthma werden inhaliert. Die Inhalationstherapie hat den Vorteil, dass der Wirkstoff direkt an den Wirkort gelangt. Im Vergleich zu Tabletten ist außerdem eine geringe Dosis des Medikaments ausreichend und die Nebenwirkungen sind dadurch geringer.

Irreversibel
Nicht umkehrbar. Wenn sich die asthmatische Entzündung unbehandelt weiter entwickelt, können die Atemwege und die Schleimhäute dauerhaften Schaden nehmen. Dies kann durch eine rechtzeitig begonnene Therapie verhindert werden.